19 Dez 2018;
Weihnachtsgottesdienst
 

Fahren mit dem Stadtbus will gelernt sein

davon konnten sich über 30 Schüler/-innen, die regelmäßig für ihren Schulweg den Stadtbus benutzen, vor kurzem selbst überzeugen.
Zum ersten Mal stattete die Busschule mit dem Team der Stadtwerke Straubing den Schüler/-innen am Institut für Hörgeschädigte einen Besuch ab und erklärte den Schüler/-innen zunächst in einer theoretischen Stunde mittels Bild- und Filmmaterial wie man sicher mit dem Stadtbus zur Schule und wieder nachhause kommt.
Gehe rechtzeitig los! Halte Abstand zum Bus! Drängle nicht! Halte dich gut fest! Achte beim Ein- und Aussteigen auf Radfahrer! waren in diesem Zusammenhang die zentralen Botschaften an unsere Schüler/-innen.
Anschließend konnten die Schüler/-innen bei einer gemeinsamen Stadtbusfahrt vom Institut für Hörgeschädigte zum Ludwigsgymnasium und zurück über den Bahnhof das Gelernte unmittelbar in der Praxis anwenden.


Den Schüler/-innen wurde dabei auf beeindruckende Art demonstriert, was passiert, wenn man den Sicherheitsabstand von 1m zum heranfahrenden Bus nicht beachtet: Hütchen aus Gummi, stellvertretend für Personen, geraten in die Reichweite des Busses und laufen Gefahr überfahren und mitgeschleift zu werden.
Was schlimmstenfalls mit meinem Fuß passiert, der vom Hinterrad eines abfahrenden Busses überfahren wird, verdeutlichte ein mit einer rohen Kartoffel gefüllter Turnschuh. Die Kartoffel sprich der Fuß wird dabei förmlich „zu Kartoffelbrei“!
Dass schon eine Vollbremsung des Busses bei einer Geschwindigkeit von gerade einmal  15 km/h schwer gefüllte Kanister durch den Gang schlittern lässt, war den Schüler/-innen ebenfalls nicht bewusst. Ferner wurden den Schüler/-innen bei dieser Fahrt das korrekte Verhalten im Bus, das sichere Verstauen des Schulrucksacks und die Maßnahmen für den Notfall erläutert.
So schnell können zwei Unterrichtsstunden vergehen! Sogar ein viertelstündiges Überziehen der verdienten Pause wurde von Seiten der Schüler/-innen dafür kommentarlos verziehen.
Wir bedanken uns bei dem kompetenten Team der Stadtwerke Straubing für diese zwei kurzweiligen Unterrichtsstunden und würden uns freuen, die Busschule auch im kommenden Schuljahr wieder an unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Dorothea Sallanz

Beauftragte der Schülerbeförderung am Institut für Hörgeschädigte

Back to top