30 Jul 2018;
Sommerferien
 

Heilung & Wohlbefinden durch Musik

Durch ihre Fähigkeit, starke emotionale Reaktionen hervorzurufen, war Musik schon früh mit Heilung und Wohlbefinden verbunden.
Inwieweit aber Musik zur tatsächlichen Heilung eingesetzt wird, konnten die beiden Musikkurse der 9. Und 10. Klassen mit ihrem Musiklehrer, Herrn Brieger, nur theoretisch recherchieren, indem einschlägige Verfilmungen von Therapiesitzungen gemeinsam analysiert wurden.

Praktisch wurde es hingegen beim Bau kleiner, aber feiner Musikinstrumente, die die Schülerinnen und Schüler teils nach bereitgestellten Vorlagen fertigten, teils selbst ersannen.
Den Abschluss bildete dann der Besuch des Snoezelen-Raumes und Wasserklangbettes in der Bildungsstätte St. Wolfgang, den die Schul- und Einrichtungsleiterin, Frau Welsch, auf Anfrage gerne zugestand. Frau Forster führte uns durch die interessanten Räume und ließ uns entspannt probeliegen.

Neben Frau Pitzlbacher chauffierte auch Herr Direktor Geisperger die Jugendlichen dankenswerterweise zwischen den beiden Einrichtungen, so dass er sich bereits am Rückweg den Wunsch, ebenso musikentspannend´ aufzurüsten, anhören durfte. Den krönenden Abschluss wird die beispielhafte Sitzung mit einer professionellen Musiktherapeutin bilden – ein Vorhaben, das aus Termingründen momentan nur aufgeschoben ist.

Back to top