30 Jul 2018;
Sommerferien
 

Tag des Mädchenfußballs

In der vorletzten Schulwoche fand auf dem Sportgelände des IfH bei schönstem Fußballwetter der Tag des Mädchenfußballs statt.
Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Fritz Geisperger und der Bürgermeisterin Maria Stelzl ging das Schnuppertraining los.
Die Trainerin Steffi Schwarz des Bezirks-Frauen- und Mädchenausschusses hat sich einiges einfallen lassen (BFMA), um den über 100 Grund- und Mittelschülerinnen einen Einblick in den Fußballsport zu gewähren. In zwei Blöcken erhielten zunächst die Grundschülerinnen und anschließend die Mittelschülerinnen ihr Schnuppertraining. So gab es jeweils zuerst mehrere Stationen, an denen die Mädchen ihre Geschicklichkeit, aber auch Technik und Schnelligkeit unter Beweis stellen konnten. Alle Schülerinnen waren mit Feuereifer dabei. Die Trainingseinheiten abrundend fanden sowohl in der Grund- als auch in der Mittelschule Kleinfeldspiele statt.



Zum Schluss bekamen die Schülerinnen kleine Geschenke zur Erinnerung an diesen schönen Tag. Großzügig erhielt auch die Schule Fußbälle, Leichtfußbälle, Minifußbälle, Leibchen und sonstige Kleinigkeiten. Darüber hinaus spendet der BFV eine Organisationspauschale für die Maria Gammel Stiftung für Hör- und Sprachbehinderte.
Nun bleibt es abzuwarten, ob sich einige Schülerinnen dazu entschließen können, Fußball im Verein zu betreiben. Das Talent dazu ist bei allen vorhanden.
Einen recht herzlichen Dank an alle, die den Tag des Mädchenfußballs ermöglicht haben: Der Schulleitung für die tatkräftige Kooperation und unserer Stiftung mit Herrn Geisperger für die Versorgung mit Getränken. Aber auch an alle Lehrkräfte ein großes Dankeschön, die es ermöglicht haben, dass die Schülerinnen an den jeweiligen Stationen Spaß an der Umsetzung der Übungen hatten.
Besonderer Dank gilt der Trainerin Steffi Schwarz, die das Projekt vorgestellt und damit ins Rollen gebracht hat. Außerdem der Vorsitzenden im BFMA Gisela Raml sowie Yvonne Bischof vom Bayerischen Fußballverband.
Daniela Fäßler

Back to top