30 Jul 2018;
Sommerferien
 

Flieger-Ei

Am Dienstag, den 8. Juli 2014, stellte unser Klassenlehrer Herr Brieger uns eine Aufgabe für ein Projekt:


 

Wir mussten ein Ei vom dritten Stock herunterfallen lassen, ohne dass es zerbricht. Dazu hatten wir eine Woche Zeit, um das Flugmodell fertig zu stellen. Wir hatten viele Ideen, wie man das Ei schützen könnte. Dazu brauchten wir eine gute Planung, damit das Projekt nicht scheitertfliegerei. Am zweiten Tag haben wir unsere Materialien mitgebracht und machten ein paar Skizzen. Unsere Materialien waren Alu, viele Luftballone, Styropor, Silikon, PU-Schaum, Klebeband, Flaschen, Moos, Blätter und natürlich rohe Eier. Ein paar Modelle waren schon fertig, während andere noch daran arbeiteten. Einige hatten sogar die Modelle schon ausprobiert.

Dann endlich war es soweit: Am Mittwoch, den 16. Juli 2014, erklommen wir das oberste Stockwerk unseres Internats und warfen die Flugobjekt hinunter. Es war extrem spannend sie landen zu sehen!

Beim Auspacken gab es dann eine Riesenüberraschung: Alle Eier waren heil geblieben!! Alle bekommen jetzt den gleichen tollen Preis – eine Woche keine Hausaufgaben!

 




Back to top